Warum die Indian’s den verein unterstützen sv kuppenheim Juni 18, 2015

Die fans der Lila bereitgestellt haben zwei plakate zur unterstützung der LAP./ Foto DDM, Michel Viala.
Die fans der Lila bereitgestellt haben zwei plakate zur unterstützung der LAP./ Foto DDM, Michel Viala.

Samstag abend, anlässlich der rezeption von Olympique Lyonnais, mehrere tausend zuschauer toulouse, vorhanden in der kurve «Brice seinen anfang in ersten versuchen», bekundeten ihre unterstützung sv kuppenheim. zweimal, die Indian’s Toulouse, fan-club-nummer Violett, haben banner für den kampf gegen die entscheidung der liga-fußball-profi (LFP). Wenn die meisten wintersport-fans in der "rosa Stadt" unterstützen die Ariège, unterstützung des Kop der Pitchouns, bei einem spiel ihrer schützlinge, war unerwartet. Eine frage stellt sich : warum aber die Indian’s unterstützen die kameraden von Nicolas Dieuze ? «Erstens, es ist uns ein anliegen, auf einem rein sportlichen. Dann nimmt der ränke und tricks, um zu zeigen, was man kritisiert. Fußball ist eine mafia-gierig nach gewinn. Es erfüllt nicht die kriterien sportler», schimpft Yves, einem mitglied des präsidiums des Indian’s. Während der LAP hat das recht auf zugang in Liga 2 auf dem feld, der LFP weigert sich, ihm zu gewähren, den «aufstieg». «Wir haben ihnen verboten, spielen, Ernest-Wallon für fragen der sicherheit… Aber warum dann die mannschaft aus Frankreich hoffnungen gespielt hat ? Und wie Stade Toulousain es, die tage der großen zuschauerzahlen», fragt sich der fan des TFC. Aufgehängt ist der beschluss, den verein Jérôme Ducros ist, im moment weder im Nationalen noch in Liga 2. Diese situation beunruhigt Yves und seine schergen. « Viele familien sind in gefahr», sagt der leidenschaftliche. Während die entscheidung ergeht in den nächsten stunden (morgen), alle hoffen, sehen, spielen die obere ebene : «Es ist interessant, dass beide clubs auf dieser ebene gibt. Insbesondere für eine partnerschaft, und für die jugendlichen. Und, auch wenn unser herz schlägt für Toulouse, dann wird sicherlich die spielen zu sehen, durch die liebe zum fußball».

Kategorien: 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.