Wandern : alle wege führen nach Moissac… März 2, 2015

Gut ausgestattet, wandern praxis mit freunden oder der familie, unabhängig von der jahreszeit./foto DDM, archiv
Gut ausgestattet, wandern praxis mit freunden oder der familie, unabhängig von der jahreszeit./foto DDM, archiv

Der Tarn-et-Garonne, übergangszone, die sowohl geologische, geographische und historische, war schon immer eine zone des übergangs, des handels. Heute ist die abteilung zurück, die von drei wanderwege (GR), verwaltet von der Fédération Française de Wandern : die GR 36,46 und 65, letztere bilden die berühmte «Via Podensis» nach santiago de Compostela und bleibt vielleicht der weg, die am häufigsten in Europa.

Was ist natürlicher, also, dass das Comité Départemental Wandern (CDRP) unter dem vorsitz von Jean-Louis Raspaut hat seinen wohnsitz in Moissac, halt berüchtigten auf den wanderweg, der am fuße des wunderschönen ferienhaus schritt von der alten Karmel, verwaltet durch die alpen-club von Toulouse. Neben der unterstützung logistik-und rechtssicherheit für die zahlreichen vereine, wanderer der abteilung (dies ist ein personalbestand von 25 clubs 902 entlassen), die CDRP werk die markierung von radwegen mit einem team von rund dreißig übergansgsregierung, das ist keine kleinigkeit mit rund 3 000 km wanderwege, kleine wanderungen (schleifen tag), beide GR Ländern, die sich in der abteilung (wanderwege schleife über mehrere tage, markierte in gelb und rot, eine um den Land -, Gewächshaus -, die andere an der grenze der Dordogne und der Rouergue tarn-et-garonnais), und die anteile der drei GR.

hinzu kommt die organisation von zwei jährliche veranstaltungen wichtigsten : Wandern, l ‚occitane, die sich in diesem jahr findet die 9 und 10. mai in Septfonds, und der wander-Gesundheit "Mutualité" soll am 4. oktober in Campsas.

Fügen schließlich ein sehr großes projekt : die digitalisierung aller wege der abteilung, ein teilnehmer an einer umsetzung auf nationaler ebene.

Das CDRP nicht untätig also nicht, um dieses wunderbare erbe bilden, die wanderwege, die oft überreste von alten stadtstrassen, und für uns zu entdecken.

Drei fragen an Jean-Louis Raspaut Präsident des CDRP Tarn-et-Garonne

Welche erkenntnis kann man tun, auf die praxis der wanderung in der abteilung ?

Im jahr 2004, also vor zehn jahren gab es 300 mitgliedern sind wir mehr als 900 heute haben wir mit drei multipliziert, den personalbestand. Einen aufschwung, der durch die verschiedenen clubs der abteilung, die sind ein echtes netz. Einziger nachteil, das durchschnittliche alter könnte, jünger zu werden.

Was sind die kräfte, die in der umgebung von Moissac ?

zuerst den club von Moissac, «Los caminaïres moissagueses», ich bin auch Präsident, mit fünfzig entlassen und feiert sein 40-jähriges bestehen in diesem jahr. Aber auch clubs dynamische Durfort-Lacapelette, Montesquieu, Boudou, Valencia mit zwei clubs (die ALVA und die RTT82) und Saint-Loup.

Was ist das große projekt für die zukunft CDRP ?

Unbestreitbar das projekt der digitalisierung aller wege des Tarn-et-Garonne, die wird in der kartensammlung der nationalen.

Kategorien: 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.