Vier neue ausstellungen im schloss Belcastel April 25, 2015

Die gäste haben entdeckt, dass sich die wunderschöne werke von Anne Bachelor./Foto DDM, S. F.
Die gäste haben entdeckt, dass sich die wunderschöne werke von Anne Bachelor./Foto DDM, S. F.

Das schloss Belcastel eröffnete am vergangenen freitag für eine neue kulturelle saison. Vier sonderausstellungen präsentiert werden.

Im laufe der jahre wurde das schloss Belcastel sich behauptet, als ein ort der zeitgenössischen kunst. Dank der galerie AFA in Soho, präsentiert werke einzigartigen künstler in frankreich und den usa, in Frankreich, in New York, New Orleans und Las Vegas, die festung beherbergt, noch in diesem jahr vier neue sonderausstellungen. Die werke von Peter Matter zuerst installiert hat seine bronzeskulpturen zufällig der räume des schlosses. Die Anne-Bachelor, ein französischer künstler, deren öle auf holz ausgestellt werden exklusiv auf die ganze saison in der großen galerie des schlosses, bevor sie fliegen in die Usa, wo er beteiligt sich an der gemeinschaftsausstellung mit dem titel «Pandora box», versammelt in der galerie AFA-werke ein dutzend internationaler künstler. Schließlich werden die werke der illustratorin Nicoletta Ceccoli, malerin und illustratorin italienischen angehängt wurden, in der oberen galerie, während die ausstellung der galerie gefängnis zusammen mit der ausstellung «Surreale zeitgenossen», die zusammen bringt, in dieser saison, die werke ein dutzend künstler. Neben diesen ausstellungen können die besucher außerdem entdecken sie eine außergewöhnliche sammlung von rüstungen der Fünfzehnten, Sechzehnten und Siebzehnten jahrhundert, als neuheit in diesem jahr, waffen und kreuz templer des Neunten jahrhunderts und ein helm des Vierzehnten. Sowie viele alte münzen : ein liturgischen kalender aus dem jahre 1843, ein stammbaum original von Saunhac, die über die abstammung der familie bis zu Karl dem großen, eine jungfrau aus dem Siebten jahrhundert ausgesetzt in der kapelle, sowie eine madonna des Fünfzehnten jahrhunderts restauriert blattgold und silber. Helena Heurtebize, soziologe und paläograph, arbeitet auch gerade die übersetzung der schriftrollen, sehr alt und in direktem zusammenhang mit der geschichte der herren von Belcastel.

Ein schatz architektonischen

Neben galerien, es gibt viel zu sehen im schloss Belcastel gebaut und es gibt tausend jahren auf einem felsvorsprung mit blick auf eines der schönsten dörfer von Aveyron. Aufgegeben und hinterlassen in ruinen in den späten Sechzehnten jahrhundert, wurde restauriert, ab 1973 von dem berühmten architekten Fernand Pouillon, die ihm gewidmet hat acht jahre seines lebens. Erst zwei jahrzehnte nach seinem tod, dass die heutigen besitzer des schlosses verwandelt haben und beschlossen, es zu öffnen für besucher entdecken den burggraben, ein dutzend konferenz -, fünf-kurs und einen unvergleichlichen aussicht auf den fluss Aveyron.

Die praktische infos

Im april und mai, vom 1. bis 15. und vom 16. september bis 11. november, das schloss ist geöffnet von dienstag bis sonntag von 10 bis 18 uhr (schließung von 13 bis 14 uhr). Vom 15. juni bis 15. september, geöffnet täglich von 10 bis 19 uhr.

eintritt : grundtarif, 7,50 €; kinder von 4 bis 10 jahren, 4 €; schüler von 11 bis 17 jahren, auf nachweis, 6€, gruppen (+ 12), 5 €; gruppen mit einem führer, 6€, gruppen (+ 25, führungen nach voranmeldung), 5,50 €.

durchschnittliche Dauer der besichtigung des schlosses : sechzig minuten. Der eintrittspreis beinhaltet das darlehen der reiseleiter.

Für die reservierung von führungen und weitere informationen, tel: 05 65 64 42 16.

Kategorien: 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.