Spenden gegen ein bild… März 18, 2015

Nathalie Kosciusko-Morizet brachte die idee des mäzenatentums./DDM, archiv
Nathalie Kosciusko-Morizet brachte die idee des mäzenatentums./DDM, archiv

Dann einfach UMP-abgeordneter, Haute-Garonne, Jean-Luc Moudenc, geworden, bürgermeister von Toulouse, sorgte sich bereits im vergangenen jahr die bedingungen des sponsoring gedacht, durch das ministerium für Umwelt mit den Staaten oder unternehmen interessiert. Er hatte übrigens offiziell gestellt regierung eine frage über «den gewinn gewährt jedem mäzen, der neben der strecke, die ihm zugewiesen wird, für seine gabe». Die firmen bewerber, die noch zeit haben, sich zu äußern und förderer der potenziellen stellen, nämlich die frage nach ihrer rückkehr auf investition. «Nur der geschäftspartner bilder können angeboten werden. Es handelt sich in keinem fall zu trennen, den kanal in verschiedenen arbeitspaketen, sondern um die lesbarkeit zu den gebern», geantwortet, den stoff, der minister, der damals die wollte beantragen unternehmen «verschiedene größen»… VNF von seiner seite weiterhin zu glauben, zu den tugenden dieses finanzierungssystem zu den seiten des Staates und der gebietskörperschaften : «Für ausländer, der Canal du Midi ist eine gute investition in bezug auf das image, denn es ist sowohl zum weltkulturerbe der Unesco und wahrzeichen von Frankreich». Es bleibt nur noch zu überzeugen. Die kampagne spende hat die aufgabe, sich in die zeit, da der entwurf der neubepflanzung erstreckt sich über zwanzig jahren. VNF hat, entwickelt eine strategie, sponsoring-und mittelfristige für die kommenden drei jahre. Mit einem projekt, sportveranstaltung am kanal in 2015 die förderung im programm " forschung gegen krebs-bunt, und ein projekt zur kulturellen ereignis im jahr 2016. Initiativen ergänzt werden, die strukturierung der kampagne zur mobilisierung in den kommenden jahren.

Kategorien: 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.