Klassifiziert ihm auch von der Unesco : der Canal du midi März 19, 2015

Eingestuft ihm auch von der Unesco : der Canal du midi
Klassifiziert ihm auch von der Unesco : der Canal du midi

außergewöhnliches Werk von Pierre-Paul Riquet, durchgeführt im Siebzehnten jahrhundert, abgelenkt durch Carcassonne 1777-1798, der Canal du Midi ist ein weltkulturerbe der UNESCO seit 1996. Muss man gesehen haben, das gesamte werk zu sein, zu messen, wird die aufgabe ausgeführt wird, gibt es mehr als 300 jahren. Konzentriert in einem zustand der kunst einzugsgebiete, topographische, geometrische und architektonische seiner zeit, der Kanal noch heute überraschen.

In Carcassonne kann man entdecken :

– spaziergang entlang der ufer der stadt

– mit dem fahrrad

– Bei einem besuch im boot, guide

– mieten sie ihr boot

– Indem sie einen zwischenstopp im hafen von Carcassonne.

Der promenade hausboot

Es wird kommentiert mit übergang von schleusen und entdeckung der pfad

schleppen. Blick auf die Mittelalterliche Stadt und die weinberge Cabardès. Möglichkeit, kreuzfahrt «picknick».

Abreise und der rückkehr zum hafen von Carcassonne. Übersetzung in englisch, französisch und spanisch.

Entdecken sie das Land der Katharer mit dem fahrrad

Schaltungen Entdeckung – Schaltung: – schleifen

– höhe : leicht

– Dauer : 2 stunden oder mehr

– Zeitraum : das ganze jahr

– höhenunterschied + : 20 bis 50 m

distanz : 7 km – 13 km – 15 km

Preise : Kostenlos für alle fahrrad-verleih. Option(en)

" Audio-guide in deutsch :

3 € 1/2 tag oder € 5 pro tag (reservierung erforderlich).

Besichtigung möglich, mit anleitung, fahrrad, führer, weinproben : auf anfrage

– Carcassonne mit option audio – guide (ab 3 €)

– "Canal du Midi"

Mehrere formeln (ab 10 €).

Touren begleitet mit führer und weinprobe (ab 35 €). Hafen von Carcassonne

Tel. : 06 09 59 30 85

Kategorien: 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.