«Große schläge auf diese phase» Juni 24, 2015

Mit acht siegen und fünf niederlagen zum abschluss der phase gehen, Cyril Sicsic zieht eine erste bilanz «positiv» /Foto: Jean-Patrick Lapeyrade.
Mit acht siegen und fünf niederlagen zum abschluss der phase gehen, Cyril Sicsic zieht eine erste bilanz «positiv» /Foto: Jean-Patrick Lapeyrade.

Am ende der phase gehen, nachkomme des mini-bus, der sie nach von Koserow mit der gruppe tarbais, Cyril Sicsic dauerte einige minuten, um die bilanz dieser phase gehen, mit themen, drei der fünf niederlagen, bevor wir sprechen in der gruppe tarbais und sie erinnert sich an das erste spiel am samstag abend gegen Nantes Rezé. Pflege.

Tarbes-Gespe-Bigorre abschluss dieser phase gehen mit acht siegen und fünf niederlagen auf dem zähler. Welche bilanz dresses du ?

Die bilanz ist mehr als positiv. Es gab viele auswärtsspiele, und es hat sich nichts geändert, es gelang, sie zu nehmen. Man hat schon große schläge auf diese phase gehen schlagen insbesondere Montpellier oder Basketball Heide bei uns sind das zwei teams, die im spitzentrio. Es ist sicher, dass alles, was man hat dort ein eher positives über die gesamte erste hälfte der saison.

Hast du bedauern, vielleicht über diese phase gehen, mit niederlagen in Arras, Hamburg und Toulouse zu hause ?

Wirklich, ich habe nur ein einziges bedauern ist, ist dieses spiel von Toulouse, bei uns, dass man den blick für 35 minuten, bevor sie gehen und spielen völlig auf den kopf. Man ließ Toulouse zu gewinnen. Arras, es war kompliziert, es ist ein spiel, das sich hielt, es war ziemlich eng, und auch wenn man vor in den letzten drei minuten ist man in nur drei punkte vor. Das ganze spiel, es war ein mal Arras vor, nachdem wir vor. Dort spielte das spiel, was es war, aber man verliert. Nein, das einzig wahre reue ist, Toulouse, es war ein heimspiel, wir in der lage war, ihn zu gewinnen. Zum schluss, Hamburg, habe ich nicht bereut, denn es war zu schlecht, um zu hoffen, dieses spiel zu gewinnen war.

Die TGB wieder zurück mit einem achten sieg Mondeville, die erste für das jahr 2015. So starten sie diese phase zurück ?

Es war das letzte spiel in der phase gehen, man gewinnt auch außen geführt, das auf dem ganzen spiel. Man hat gewissheit, insbesondere auf die qualität unserer inneren spiel mit Valériya Berezhynska oder Alicia DeVaughn, gewissheit über die führt mit Alex Bentley. Auf diese phase gehen, kann man sagen, dass man bekam nicht schlecht gewissheit über das niveau einiger spielerinnen und unser team.

jetzt muss Er sich wieder in der phase zurück, und das erste spiel am samstag, den Quai, gegen Nantes.

Ja, man ist mit zwei siegen nach dem sieg in Charleville, und der erfolg dieses wochenende in Mondeville. Es muss kurz vor Nantes. Das team ist in schwierigkeiten, aber hat eine menge talent in seinen kader, daher müssen sie sich in acht nehmen.

Sylvie Gruszczynski : «holt mehr siege»

«Das ist eine gute bilanz, nachdem ich bedauere die zwei oder drei begegnungen, die man nicht getroffen. Toulouse zu hause, man hätte nehmen, selbst Arras oder Hamburg, dort hätte man nehmen und in die top-4 jetzt. Aber es ist der völlerei. Drehen sechste mit acht siegen und fünf niederlagen, das ist gut. Ich denke, dass in der zweiten phase muss gehen und suchen noch mehr siege, weiß man, dass man in der lage, schlagen teams wie Montpellier oder Basketball Landes zu hause, er muss gehen und suchen sie nach wichtigen spielen wie jene in der zweiten phase.»

Kategorien: 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.