Frauenfussball-liga. TGB sank gegenüber dem oger berruyer Juni 24, 2015

Kate Redmon-Paoline Salagnac, eines der duelle an diesem sonntag nachmittag./ Foto: Jean-Patrick Lapeyrade.
Kate Redmon-Paoline Salagnac, eines der duelle an diesem sonntag nachmittag./ Foto: Jean-Patrick Lapeyrade.

zum schluss Für den monat februar, wo er gefunden hat, die ersten drei in der meisterschaft, 15: 30 uhr, am Quai de l ‚ Adour, Tarbes-Gespe-de-Bigorre, erhält auf dem parkett des Adour de Bourges Basketball.

Ein team berruyère ankunft in Bigorre in der nacht von freitag auf samstag, direkt von Györ, wo die mädchen Valerie Garnier auferlegt (64-48) und übernahm gleichzeitig die möglichkeit, sich mit einem zweiten platz in der gruppe A der Euroleague. Eine «armada "tango», das sich auf die drei tabellen (Euroleague, Pokal, meisterschaft) und kommt in Bigorre in der leader-meisterschaft der frauen-Liga, mit nur einer niederlage (59-64 gegen Villeneuve-d‘ Ascq) für sechzehn siege auf dem zähler, eine «maschine» berruyère schwer einzudämmen ist, auch weit weg von datenbanken mit zwei «fünf» in seinen reihen. Sagen wir es so: morgen 15: 30 uhr, wird die aufgabe gefahr der komplexesten für die TGB, um nicht zu sagen unüberwindbar…

Redmon und Reghaissia zurück

Denn diese woche die krankenstation tarbaise, wo sich noch Joyce Cousseins-Smith, verzeichnete der eintrag von Jovana Rad. Verletzte auge beim training am dienstag abend, die spielerin, serbisch musste sich einer operation unterziehen müssen, hält sie fern von den staatsanwaltschaften «zumindest bis zum nächsten montag». Am donnerstag ist Tiffany Stansbury, die beendet wurde die übung habe, wie ihr fuß… So, dass war die woche ziemlich kompliziert für ein kollektiv tarbais auch, wie gesehen, mit holzböden und Sabrina Reghaissia und Kate Redmon.

Drei umdrehungen mehr mit der rückkehr von Viktoria Sie (im vergleich zum spiel in Montpellier), die zahl der bigorre die brauchen, um alle kräfte für den kampf höchstens gegenüber den «tango». Und selbst wenn es nicht zu erzählen geschichte, auch wenn es hart ist, sich mit einem sieg gegen den Berruyères, man muss auch spielen schlag zu boden.

Schon um zu vermeiden, dass ein walzer, sondern vor allem für eine bessere vorbereitung für die nächsten zwei termine ein anderes kaliber, dass er unbedingt gewinnen, beginnen am kommenden samstag, Nizza, vor dem erhalt Hamburg, mittwoch, den 5. märz. Denn im rennen um den erhalt und anschließend an der challenge round, sind diese zwei spiele dort, die sind entscheidend, nicht die von morgen. Man wird nicht lügen !

Die teams

TGB : 4. C. Glère ; 5. N. Ouardad ; 6. C. Morateur ; 7. P. Ly ; 8. T. Likhtarovitch ; 9. K. Redmon ; 10. S. Gruszczynski ; 11. T. Stansbury ; 12. H. Tuytuyndzhieva ; 13. S. Reghaissia ; 15. V. Sie. Coach : Cyril Sicsic.

Bourges : 4. R. Bernies ; 5. P. Salagnac ; 6. D. Tchatchouang ; 7. E. Miyem ; 8. O. Elenga ; 9. C. Dumerc ; 10. C. Van Grinsven ; 12. Herr Tolo ; 14. E. Ndongue ; 23. S. Kaltsidou. Coach : Valérie Garnier.

300 stellplätze verkauf

Für das spiel heute h-ui, TGB, das wird verkauf die letzten 300 plätze für das treffen.

Die schalter öffnen, um 12: 30 uhr. Das publikum wird zeuge zwei begegnungen

13 stunden : (Hoffnungen N2 F) TGB-Tournefeuille

15.30 uhr : (LFB) TGB-Bourges

Die türen werden um 12: 30 uhr.

Kategorien: 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.