Das KSI in bad-eingang Juni 25, 2015

kalis geben Loyd und Tarbaises genommen haben, ihre lager zu Coubertin./ Foto JPL
Kalis geben Loyd und Tarbaises genommen haben, ihre lager zu Coubertin./ Foto JPL

Nach etwas mehr als einem monat vorbereitung, Tarbes-Gespe-de-Bigorre, taucht heute in die große wanne-Liga der Frauen.

Und das ist bei der eröffnung der Open-LFB, dass die Tarbaises werden die gelegenheit haben, den kampf mit Hainaut Basket, heute, ab 13.30 uhr, in ein eigenes Coubertin, der sollte sich erfüllen, im laufe des tages.

«Noch fehlenden orientierung»

«Ich habe schon die tatsache, dass das letzte spiel des wochenendes wie Calais wird, das zu tun, an diesem sonntag, es ist wirklich besser, das erste spiel zu spielen, man wird weniger zu erwarten. Da warten es ist auch anstrengend, man ist sofort drin, dort hat man eine übung (am freitag nachmittag die RED.) und morgen (samstag) NENNT man a match. Man ist in einer konfiguration meisterschaft konsistent. Danach beginnen von Hennegau nach außen, das ist eher positiv, auch wenn dies sein wird, hängt vom ergebnis, denn Hennegau mehr druck als wir.

Nun, es ist klar, dass man fehlt noch ein wenig vorbereiten, dass es ist nicht perfekt, aber wenn man wartet auf die perfektion, die man niemals startet die meisterschaft» setzte der coach tarbais.

So, gestern nachmittag, also, daß Eurofilm war gerade die einführung der kameras Cyril Sicsic hat, macht ihr eine einführung in sein team. Und Sylvie Gruszczynski und ihr team nehmen konnten, ihre «nur» markierungen auf dieses parkett de Coubertin.

«Es ist noch fehlenden orientierung vor allem mit Alex Bentley, was geschah, nachdem die anderen fehlen von markierungen mit Sab, hat wieder mit dem training, dass er vor zehn tagen» verfolgte Cyril Sicsic. Heute morgen, 8 uhr 30, es wird eine stunde shooting für die Tarbaises, die nach ihrem erwachen, müssen sich an das tempo.

«Hennegau ist ein team, das sportliche hat uns nicht sehr gut gelungen, in der letzten saison, hat man versucht, etwas ändern in unserem team, dass es uns gelingt, ein wenig besser» endete der coach tarbais. Es dauert in jedem fall, denn man wird sich erinnern, im letzten jahr einen schlag, hatte die Tarbes-Gespe-de-Bigorre, bei diesem ersten tag der Open face in Charleville. Außer, dass dieses mal die mädchen von Cyril Sicsic sind nicht gewillt, die andere wange hinzuhalten.

Und fest entschlossen, auf die schläge, 15 stunden, registrieren sie einen ersten erfolg in dieser meisterschaft 2014-2015 !

Kategorien: 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.