Alessandro : «Der mensch ist ein wolf für den menschen» Mai 20, 2015

Im Hangar, Sandro folgt die entwicklung der Herr Karneval, figur, halb mensch mi wolf, der sie beantragt hat viele monate in der entwicklung. /Foto DDM, Friedrich Charmeux
Im Hangar, Sandro folgt die entwicklung der Herr Karneval, figur, halb mensch mi wolf, der sie beantragt hat viele monate in der entwicklung. /Foto DDM, Friedrich Charmeux

Der Karneval cache gut leidenschaften. Sandro, des kollektivs der Große Romeo, die zeichen ein teil der wagen der parade deren Herr Karneval, halb mensch mi wolf, ist maschinenbau-ingenieur.

Alessandro Modica alias Sandro hat eine ausbildung zum maschinenbau-ingenieur. Consultant bei Matis-Technologie für Microturbo, er begeistert sich seit seiner kindheit für die gestaltung von dekorationen animiert. Mit seinem kollektiv, führt er den char herr Karneval 2015, wie der umzug ist geplant, am 4. april in den straßen von Toulouse. Interview mit einem künstler, der hielt seine kindliche seele.

Wie wird man designer auf dem Karneval von Toulouse ?

Es ist sehr einfach. Mit dem kollektiv der Große Romeo, ich nehme seit acht jahren im Karneval des viertels Guilhemery. Und seit drei jahren, Toulouse. Jedes jahr gestalten wir ein char. Für diese ausgabe 2015, man hat uns gebeten Herr Karneval und animationen, die sie begleiten. Mit meiner horde foutraque aus der Vespa Cougourdon Orchestra, Houba samba, Orphéon der Verrrerie, Teilen die gärten und städtischen ausrufer des Studiums, wir werden es nicht sinnvoll, die entlang der parade, Herr Karneval unter aufsicht, bis der einäscherung.

Wie hast du herausgefunden, das universum sets animiert ?

Teenager, besuchte ich das museum für musikautomaten in London. Ich war hin und weg. Ich wusste von vornherein, dass ich wollte mir auch die möglichkeit, sets, figuren und ihnen ein wenig leben.

sehr geehrter Herr Karneval 2015 ist ein charakter, hybrid -, halb mensch mi wolf. Warum dieses thema ? Der wolf ist ein tier hinter dem verbergen wir unsere ängste aus der kindheit ; Es stammt aus dem märchen. Dieses ambivalenten charakter animiert, in diesem jahr. Lächelnd begrüßt er die menge verbergen, einer blutigen hand hinter seinem rücken. Dieser charakter hat die richtung verloren, die anderen und reagiert nun mechanisch.

Wie haben sie gearbeitet, um dieses design ?

Ich zog die pläne und ich habe anvertrauten schülerinnen und schülern der abschnitt DTMS des gymnasiums Urban Vitry, die haben das leben gegeben habt. Ihnen und ihren lehrern Bertrand Azais und Cécile Camilli machen einen super job.

Ihr beruf ist doch weit entfernt von diesem universum ?

Absolut. Ich habe eine ausbildung als maschinenbau-ingenieur und ich bin berater bei Matis-Technologie für Microturbo. Meine arbeit besteht darin, die folgen der industrialisierung bei verschiedenen lieferanten und helfen, ihre probleme zu lösen.

Es ist ein beruf, der weit entfernt von dem geist des Karnevals…

Eher ja. Gerade die leidenschaft, die ich habe, um die dekorationen animierte erlaubt mir, flucht in die fantasie.

Was ist für sie der Karneval von Toulouse ?

Es ist ein moment backbone-koordiniert durch mehrere vereine. Eine riesige party, die sich jeder zu eigen macht, ist ganz einfach.

Sie werden es nicht bereuen nicht die einäscherung ?

Nein, es ist ein ventil. Das ist der moment, erwarteten alle. Auf seiner asche wiedergeboren lebens und der hoffnung.

Hinweis : Dank an die schülerinnen und schüler des gymnasiums Städtischen Vitry und ihre lehrer

Unter dem zeichen von Spanien

durch das organisationskomitee des Karnevals Einheitlichen (Cuckold), ist der karneval in diesem jahr unter dem zeichen von Spanien. Ein geist, den man finden kann ab morgen samstag mit «Wenn man déguisait der stadt», das bühnenbild, die bei vereinen, senioren, studenten. In Saint-Cyprien, der platz Olivier wird insbesondere trägt eine decke bunte 520 m2.

Kategorien: 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.