Das museum Aeroscopia öffnet am 14. Februar 28, 2015

Eine kleine verschiebung, bevor sie erneut in den flugzeugen, die legende, wie das cockpit des Concorde./foto DDM, Friedrich Charmeux.
Eine kleine verschiebung, bevor sie erneut in den flugzeugen, die legende, wie das cockpit des Concorde./foto DDM, Friedrich Charmeux.

Dieses mal ist es sicher : Aeroscopia öffnet seine türen am mittwoch, 14. januar 2015, und nicht am 5. januar wie erwartet. Die stadt Toulouse und der betreiber des museums luft-und raumfahrt, der gesellschaft Manatour, bevorzugt verschieben ablauf von neun tagen. Für die buchung der premiere von orten, die den zwei tausend gäste der eröffnung am vortag, am selben tag wie der jahrespressekonferenz von Airbus. Diese zusätzliche frist wird auch den abschluss der arbeiten der riesigen halle ausstellungen, sehr weit fortgeschritten. Es fehlen einige oberflächen -, landschafts-inseln interaktive und verarbeitung Super Guppy, der stammvater der Beluga, mini-kino. Dies wird auch antworten auf eventuelle hinweise der kommission für die sicherheit, die sie ausgegeben hatte einige vorbehalte bei ihrem besuch im letzten monat. Ursprünglich war die eröffnung stattfinden sollte ende 2013 und oktober 2014. Aber der bau verzögert sich, insbesondere aufgrund der insolvenz des unternehmens abdeckung zuerst gewählte. Am kommenden dienstag einen zweiten Concorde und der Caravelle installiert werden, die auf der außenseite der website.

Keine Kommentare zu Das museum Aeroscopia öffnet am 14.
Kategorien: 1

Nordic walking rund um den see samstag

sport durch diese zeit lebendig und sehr kalt, es ist der genuss. Kommt man weg von den schlechten keimen, die grippe und es ist gut, dem körper und dem geist. Und das üben in der gruppe, die noch besser ist. Auch der lokale verein «Asthma Allergien Pyrenäen» wurde seit januar A. P. A. R. A. (vereinigung von patienten mit erkrankungen der atemwege und allergien) startet eine einladung an die mitglieder und sympathisanten sowie an alle diejenigen, die teilnahme an einer sitzung, nordic-walking, entdeckung oder initiation findet am samstag, 14. februar. Der treffpunkt ist ab 14: 30 uhr auf dem parkplatz am see Soues (in der nähe des restaurant). Dieser kurs (und die folgenden) erfolgt ehrenamtlich durch Jean Goulesque, mitglied der Französischen Leichtathletik-Verband, trainer, nordic-walking. Die aktivität dauert fast zwei stunden mit einem warm-up, bevor sie starten und stretching am ende der sitzung. Für diesen ersten termin, kein wettbewerb, sondern ein neben der professionellen auf die teilnehmer : asthma, COPD, nicht ausreichend, der atemwege, der passt, mit den angehörigen der gesundheitsberufe, der rhythmus der anstrengung des einzelnen.

natürlich ist dies eine frage der organisation, Annick, der generalsekretär des verbandes hätte brauchen, um die anmeldungen und lädt jeden ein, die verhindern, telefon : 06 72 69 01 68 oder per e-mail : penouilhannick@orange.fr

bei der durchfhrung vorsehen, wanderschuhe oder tennis, warme kleidung, regen-oder windjacke, mütze, handschuhe und immer einen rucksack, in dem sie schieben sich zwischen die flasche und die schokoriegel, eine schöne portion gute laune.

Keine Kommentare zu Nordic walking rund um den see samstag
Kategorien: 1

Zwischen zwei graupelschauer märz mit Caussade-Rando

Eine pause, in der nähe einer gariotte der seite Puylaroque.
Eine pause, in der nähe einer gariotte der seite Puylaroque.

Der verein Caussade Wanderwege, unter dem vorsitz von Andrée Destresse bietet für alle liebhaber von wandern und natur sein programm wandern für den monat märz. Abfahrtszeiten auf platz 11-November (gegenüber der ehemaligen schwimmbad) oder 9 stunden, 13: 30 uhr.

Freitag, 6. Maroule, Saint-Jean-de-Laur (Lot) (23 km, start 9 uhr, lang und hügelig), oder die schleife der Sompes (Lot) (12,5 km, abfahrt 13: 30 uhr -, mittel-und einfach).

Mittwoch, 11. Marcillac, Clervaux-Aveyron (20 km, start 9 uhr).

am Freitag, den 13. Die Zeit, Puylaroque (13 km, abfahrt 13: 30 uhr -, mittel-und hügelig), oder-schaltung Alibert (Lot) (9 km, abfahrt 13: 30 uhr, kurz und einfach).

Freitag, 20. Caylus, die combe der Gourgue, Saint-Amans, Caylus (22 km, start 9 uhr, lang und hügelig), oder Roussayroles, weg von den Quellen (13 km, abfahrt 13: 30 uhr -, mittel-und hügelig).

Mittwoch, 25. Puylaroque, Ganiole (24 km, start 9 uhr).

Freitag, 27. Saint-Grat (Aveyron) (15 km, abfahrt 13: 30 uhr -, mittel-und hügelig), oder-schaltung schlösser, Lalbenque (9 km, abfahrt 13: 30 uhr, kurz und einfach).

Informationen bei Andrée Destresse, telefon 05 63 93 99 14 oder Danièle Sabatier, tel: 05 03 44 63 89.

Keine Kommentare zu Zwischen zwei graupelschauer märz mit Caussade-Rando
Kategorien: 1

6 große sehenswürdigkeiten Februar 27, 2015

6 große sehenswürdigkeiten
6 große sehenswürdigkeiten

der park der Vorgeschichte. Der park bietet eine vollständige eintauchen in die zeit der altsteinzeit. Auf 13 hektar, eine schaltung entdeckung führt die besucher über die außen. Mehrere pfade verteilt, wasser-spiele

zugriff auf verschiedene partizipative workshops oder demonstrationen.

Die höhle von Niaux. In der nähe von Tarascon sur Ariège), die höhle von Niaux ist eine der bekanntesten höhlen europäischen dank der qualität seiner höhlenmalereien gut erhalten. Der unter denkmalschutz steht, Niaux birgt meisterwerke, die veranschaulichen, wandbilder, prähistorische.

Das schloss von Foix. Erbaut im mittelalter, das chateau de Foix, perfekt erhalten, war im besitz der grafen von Foix, heute museum departements Ariège, das schloss

widmet mehrere konferenz in der geschichte der grafschaft Foix, der bau im mittelalter und sonderausstellungen.

Die höhle von Mas-d ‚ Azil. Es ist die einzige höhle in Europa, die man durchqueren kann mit dem auto. Gegraben, im herzen der hügel des Plantaurel durch einen fluss, der seinen namen gab, in die zivilisation azilienne, diese höhle war ursprünglich bären, nashörner, mammuts und schließlich männer.

Die burg Montségur. Es befindet sich in 1200 m höhe. Er wurde anfang des Dreizehnten jahrhunderts, den hauptsitz der kirche der katharer. Nach elf monaten sitz mehr als 250 katharer wurden verbrannt, am fuße des pog von Montségur. Führungen finden jeden tag. Im dorf, das museum von Montségur, klassifiziert Museum von Frankreich, hat eine sammlung von archäologischen objekten aus dem mittelalter.

Keine Kommentare zu 6 große sehenswürdigkeiten
Kategorien: 1

Das musée Soulages war nicht leer

Das musée Soulages war nicht leer
Das musée Soulages war nicht leer

Gestern im musée Soulages, nach fast sechs monaten offen, es war der letzte tag der ersten sonderausstellung : die Outrenoir. Diese ausstellung widmet sich dem werk von Pierre Soulages und das museum selbst haben bereits mehr als 160 000 besucher. Frequentierung n, die nicht widerlegt gestern. Schon am morgen mit einem sommerwetter, viele menschen déambulaient in den straßen der innenstadt und der schwanz gebildet, vor dem eingang des museums, gegen 10: 30, ließ die zeichen für einen input anzahl ergebnis. Das museum war nicht leer von tag zu tag. Die neue sonderausstellung «Picasso Jasper Johns, Der Werkstatt von Aldo Nordlicht» beginnt am 14. november 2014.

Keine Kommentare zu Das musée Soulages war nicht leer
Kategorien: 1

Programm wanderungen

die entdeckung des erbes der region./Foto DDM J.-M. G..
Die entdeckung des erbes der region./Foto DDM J.-M. G..

Der club wandern Wanderwege Pavia kommuniziert das programm der nächsten ausflüge. Die termine, die sie sich machen, vor dem kindergarten Fleurian, außer am donnerstag, wo der start erfolgt vom parkplatz zum haus der kultur. Last-minute-änderungen entnehmen sie bitte auf der website vom foyer des ländlichen raums in der rubrik «kalender». Morgen : 14 uhr, wanderung, weiches Ordan-Larroque (8 km) ; informationen zum 06.78.01.97.25. 13: 30 uhr «wanderung " active», der Poutge der Serrade in Saint-Jean-Poutge (14 km) ; informationen zum 06.41.28.30.66. Samstag, 21. februar : Hat 9 stunden, wartung von PR 2 PR 3 ; termin Peyloubère ; imbiß genommen, gemeinsam mit einer kleinen beteiligung) am späten vormittag ; muss dazu gebracht werden, seine werkzeuge ; informationen 06.41.28.30.66. Sonntag, 22. februar : Hat 14 stunden, der weg peak-zu Haulies (12 km) ; informationen zum 07.88.55.45.95. Donnerstag, 26. februar : Hat 14 stunden, wanderwege weichen auf dem weg von Lary (8 km) ; informationen zum 06.73.52.80.12. 13: 30 uhr wanderung aktiv auf dem weg von Bellegarde ; Masseube (15 km) ; informationen zum 06.41.28.30.66. Samstag, 28. februar : A 13 h 30, schaltung, narzissen, Mauvezin (13 km) ; informationen zum 06.43.02.41.08.

Keine Kommentare zu Programm wanderungen
Kategorien: 1

Cazalrando weiht die mini-trekking

Cazalrando weiht die mini-trekking
Cazalrando weiht die mini-trekking

Jeden montag nachmittag, Cazalrando, deren präsident Michel Saliba von Lavercantière, organisiert mini-wandern-zur freude der wanderer. Die termine stattfinden, jeden montag um 13: 30 uhr ort Hugues Salel in Cazals.

Michel Saliba uns erklärte, dass ein-und benutzerfreundlichkeit sind die schlüsselwörter Cazalrando.

Dieser bietet den wanderern des kantons die entdeckung der landschaft und des kulturellen erbes.

am vergangenen Montag, den mini-rando 7 km angezogen hatte fünfzehn neue wanderer, die waren alle begeistert von dieser spaziergang der weiche, die ihnen erlaubte, zu entdecken, schöne wohnungen, lofts bemerkenswerte und der schönen romanischen kirche Rampoux, die kirche Saint-Pierre-des Zwölften und Fünfzehnten jahrhundert.

, Um kontakt mit dem verein, die möglichkeit der kontaktaufnahme per e-mail an cazalrando@orange.fr.

Keine Kommentare zu Cazalrando weiht die mini-trekking
Kategorien: 1

Der CO vor ihrem schicksal

CO zählt insbesondere auf Rory Kockott wechseln der am ende der saison auf der richtigen seite./Foto DDM-Archiv Emilie Cayre
Der CO zählt insbesondere auf Rory Kockott wechseln der am ende der saison auf der richtigen seite./Foto DDM-Archiv Emilie Cayre

Das Castres Olympique nahm die straße führt in Grenoble gestern mit einem einzigen gedanken im kopf: «es gibt viel zu gewinnen und wenig zu verlieren». In ihrer aktuellen position und dem ziel der Tarnais keine zweifel mehr, sie sind auf der suche nach dem einzigen punkt. Eine mannschaft, Grenoble, die ihnen schon geschmunzelt, aber voller selbstvertrauen, die chancen sind geringer, auch die Castrais brauchen erfolg zu unterstützen, ihren neid.

es gibt ein leben, es gibt hoffnung», und das Castres Olympique ist noch durchaus lebendig, es ist auch requinqué mit seinen letzten beiden leistungen und die effektive übernimmt form.

ist Der CO-partei in Grenoble mit 28 spielern, und auch wenn einige größen fehlen, es gab die wahl dieser woche. «Es ist gut, wenn man von der konkurrenz, ist das der jungen, die kommen in form. Dies schafft eine gewisse emulation in der gruppe, die alle wirklich wollen, um diese spiele nicht, um aus dem club der rangliste», freute sich David Darricarrère bereits am vergangenen dienstag.

der trainer der hinteren reihen castraises gestand auch : «Schließlich in Bayonne hätte man das spiel gewinnen können, mit ein wenig mehr kontrolle beim entscheidenden momenten. Das spiel, das beraubt uns der sieg ist wirklich grausam im vergleich zum spiel. Die jungen sind nicht der lohn für ihre mühe, aber diese letzten beiden partien völlig unterschiedlich waren viel besser beherrscht werden, insbesondere in Bayonne»

Keine Kommentare zu Der CO vor ihrem schicksal
Kategorien: 1

Die eroberung der berge des Cantal

klar ist, dass der Wanderer Montet genossen ihren aufenthalt in Cantal./Foto DDM
Klar ist, dass der Wanderer Montet genossen ihren aufenthalt in Cantal./Foto DDM

Sechzehn wanderer Montet sind parteien samstag morgen für zwei tage wandern schläger in die berge des Cantal. Trotz einer straße nicht sehr sicher sind und gut ankommen. Samstag, riesige sonne schien über die schneefelder auf den ersten ausläufern des massif im vorfeld Laveissières. Die schneedecke konsequente wölbt den bäumen in den wäldern in einer anmutigen verbeugung an der gruppe vorbei. Das picknick in der sonne, war ein genuss, bevor eine rückkehr von den kämmen, ein abstieg gefährlich im wald und schließlich einen abend täter-opfer-ausgleich, abgedichtet in dem wunderschönen ferienhaus Boudio. Sonntag, szenenwechsel : es ist die turbulenzen, die aufgestanden ist mit einer menge von unannehmlichkeiten : die bildung von schneeverwehungen, der schnee, der sie dringt bis auf die knochen, die bise, die eis, die finger und nase ! Trotz dieser tabelle abweisend, Wanderer Montet, die gewohnt sind, auf die dauer auf den weg in das tal des col de Serre für eine neue, wandern, episch, aber sehr belebend ! Die rückkehr in Cransac, in der mitte des nachmittags, verlief ohne zwischenfälle. Nächster termin am wochenende eine ausfahrt zum rougier von Camarès die 9 und 10 mai.

Abend gratounade

Das festkomitee organisiert, samstag, 21. februar, einen abend gratounade tanz, aufenthaltsraum, 20: 30 uhr. Menü : cous gefüllt, muffen, querruder, herzen, mägen, kandierte, grüner salat, käse, kuchen. Buchungen in der touristinformation, tabak-presse Höflich und Roero, weiche Hände. 22 €, erwachsene ; 12, -€, – 12 jahren.

Keine Kommentare zu Die eroberung der berge des Cantal
Kategorien: 1

«Großen Seiten», ein label, das passt wie ein handschuh mit dem Lot und seine wunder

«Großen Seiten», ein label, das passt wie ein handschuh mit dem Lot und seine wunder
«Großen Seiten», ein label, das passt wie ein handschuh mit dem Lot und seine wunder

Das label «Grands Sites» von Midi-Pyrénées, passt wie ein handschuh in Cahors, Figeac, Rocamadour, das Tal der Dordogne und Saint-Cirq Lapopie (auf unserem foto), wurde im jahr 2012 das dorf lieblings Französisch. Diese schmuckstücke sind endgültig vorbei.

Die initiative datum vom juli 2008. In jenem jahr, in der region Midi-Pyrénées initiiert hat, die politik der «Grands Sites» ausgehend von der einfachen feststellung, dass Midi-Pyrénées bietet viele sehenswürdigkeiten, die einen hohen bekanntheitsgrad gegenüber der kunden, nationalen und internationalen, aber nicht immer identifiziert der region. Diese seiten sind natürliche oder architektonischen teil der strahlung von gebieten, in denen sie sich befinden, auf die qualität, das image und die identität der departemente und der region.

Auf 15,5 millionen menschen besuchen jedes jahr die region, 13 millionen gehen auf diesen seiten. Das gerät seit drei jahren und erweitert jedes jahr, hat vier hauptziele : die förderung dieser Großen Websites, die auf den ausländischen märkten, französisch und in der nähe zu veranlassen, die touristen in der lage, aufenthalt in der Midi-Pyrenäen zu entdecken, die «Grands Sites» vermeiden ; bei der ankunft der gäste in der website-offset, enttäuschend zwischen den erwartungen und der realität, die qualität der startseite, produkte, dienstleistungen…Auf jedem der «Grands Sites» -, video -, bremsbeläge informativ und erläuterungen vorhanden sind, um besuchern von schaltungen, die sie ausleihen können.

Keine Kommentare zu «Großen Seiten», ein label, das passt wie ein handschuh mit dem Lot und seine wunder
Kategorien: 1